Mehr Sonne

Der Sommer steht vor der Tür, und die Luft wird wärmer. Davon profitiert der Energiehaushalt:

 

 

Die Wäsche trocknet im Freien, aber auch im Badezimmer braucht es den Haartrockner nicht mehr unbedingt. Denn der verbraucht enorm viel Energie, um Wärme zu erzeugen und diese durch die Gegend zu pusten.

Und wenn wir schon mal im Badezimmer sind: Wer sein Wasser mit Strom erhitzt, spart natürlich, wenn er weniger warmes Wasser verbraucht. So genannte Durchflussbegrenzer können da hilfreich sein. So gibt es Sparduschköpfe für Badewanne oder Dusche und Perlatoren für Wasserhähne. Der positive Nebeneffekt: Es wird ja nicht nur Energie gespart, mit der das Wasser erhitzt wird, sondern auch weniger Wasser an sich verbraucht.

Weitere Energiespartipps der Stadtwerke Haslach finden Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen