Volle Ladung

Besser vollladen | Foto: Patrick Merck (Stadtwerke Haslach)Auch bei der täglichen Wäsche lässt sich Energie sparen. Die einfachste Möglichkeit: „Beladen Sie die Waschmaschine möglichst voll“, weiß Ralf Rösch, technischer Werkleiter der Stadtwerke Haslach. Bei der Menge hilft ein Blick in die Bedienungsanleitung.

Energieeffizientes Waschen heißt, die Waschmaschine entsprechend des gewählten Programms möglichst voll zu beladen. Das maximale Füllgewicht ist sowohl in der Bedienungsanleitung als auch auf dem EU-Energielabel angegeben. Dort ist auch beschrieben, wie viel Restfeuchte nach dem Schleudervorgang in der Wäsche verbleibt. Je höher die Schleuderklasse, desto geringer die Restfeuchte. Und das wirkt sich aufs Trocknen aus.

Auszahlen kann sich auch der Blick aufs Energielabel, wenn über den Kauf einer neuen Waschmaschine nachgedacht wird. Rösch: „Hinter den verschiedenen Energieeffizienzklassen verstecken sich Verbrauchswerte, die sich langfristig auf Ihren Geldbeutel auswirken.“ So kommt ein Gerät der Klasse A ++ gegenüber einer Waschmaschine der Klasse A mit rund 25 Prozent weniger Strom aus. „Und ein Gerät der Klasse A+++ verbraucht sogar annähernd 30 Prozent weniger Strom“.

Weitere Energiespartipps der Stadtwerke Haslach finden Sie hier.