Ein voller Kühlschrank hilft

Blick in den KühlschrankJe voller ein Kühlschrank ist, desto besser hält er seine Kälte und spart auf diese Weise Energie. Denn bei jedem Öffnen entweicht kalte Luft und wird durch warme Luft von außen ersetzt. Ist der Kühlschrank gut gefüllt, ist der Anteil an Luft geringer als bei einem leeren Kühlschrank.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass nach dem Öffnen weniger Luft gekühlt werden muss.

Zum anderen sind alle Objekte im Kühlschrank kleine Kühlelemente: Sie sind ja bereits auf die voreingestellte Temperatur heruntergekühlt und geben diese Kühle dann ab, wenn der Kühlschrank geöffnet worden ist.

Wenn man bei jedem Öffnen viele kalte Lebensmittel herausnimmt und dafür neue hineinlegt, müssen auch diese jedes Mal gekühlt werden. Bei hohem Warenaustausch ist die Fülle also ein Nachteil. »Experten gehen aber davon aus, dass unterm Strich das Kühlen der Luft nach dem Öffnen den größten Effekt ausmacht«, meldet die Deutsche Energie-Agentur (dena). Darum sei es besser, wenn der Kühlschrank voll ist.

Hans-Peter Falk, Kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Haslach rät: "Um den Luftaustausch so gering wie möglich zu halten, lassen Sie den Kühlschrank nicht länger als wirklich nötig geöffnet."

Wenn Sie mehr übers Energiesparen erfahren möchten, rufen Sie uns an.

Weitere Energiespartipps der Stadtwerke Haslach finden Sie hier.